Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Alkoholprävention in Familien - "Klartext reden!"- Eltern-Workshops in Immenstadt im Allgäu unter der Schirmherrschaft der Europaabgeordneten Ulrike Müller

(Bonn) - Ulrike Müller, Europaabgeordnete der Freien Wähler in Brüs- sel und in Straßburg, übernimmt die Schirmherrschaft über zwei Eltern-Informationsveranstaltungen der Initiative "Klartext reden!" und unterstützt die Alkoholprävention in Familien. Am 18. und 19. Oktober 2017 finden die "Klartext reden!"-Eltern-Workshops in der Mädchenrealschule Maria Stern (19:00 Uhr, Bei Maria Stern 1, 87509 Immenstadt im Allgäu) und in der Staatlichen Realschule für Knaben (19:00 Uhr, Allgäuer Straße 7, 87509 Immenstadt im Allgäu) statt. Die Leitung übernimmt die Präventionsexpertin und Diplom- Psychologin Susanna Hartmann-Strauss.

"Im Bundesdurchschnitt liegt der Erstkontakt mit Alkohol bei 13,8 Jahren. Ein früher Konsum birgt jedoch gesundheitliche Risiken in sich. Um dem entgegenzuwirken, engagiere ich mich bei der Initiative ,Klartext reden!'. Die Initiative hat das Ziel, Eltern Tipps zu geben, wie sie ihre Kinder bei diesem Entwicklungsprozess unter- stützen können und zu kompetenten Ansprechpartnern im verant- wortungsvollen Umgang mit Alkohol werden. Initiativen wie diese führen dazu, dass junge Menschen zukünftig verantwortungsvoll mit Alkohol umgehen werden. Deshalb freue ich mich sehr darüber, dass ich einige Schulen aus meiner Region überzeugen konnte, sich an dem Programm zu beteiligen", so die Europaabgeordnete Ulrike Müller.

"Die Initiative 'Klartext reden!' wurde bereits 2005 vom 'Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung' des BSI ins Leben gerufen und von unabhängigen Wissenschaftlern zusammen mit Vertretern des BundesElternRates entwickelt. Die Initiative besteht aus drei Kom- ponenten: Eltern-Workshops, der begleitenden Broschüre 'Klartext reden! - Gesprächsleitfaden für Eltern zum Thema Alkohol' und dem Internetauftritt www.klartext-reden.de mit einem integrierten Online-Training für Eltern (www.klartext-elterntraining.de). Seit Juni 2015 ist auch eine Facebook-Seite online (www.facebook.com/ Klartextreden), auf der aktuelle Infos zu den Veranstaltungen zu finden sind, und über die Eltern zu diesem Thema in Dialog mitei- nander und mit den Referentinnen treten können”, erklärt Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deut- schen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI).

Das Informationsabend-Angebot der Initiative "Klartext reden!" kann grundsätzlich von allen Schulen und interessierten Eltern in Anspruch genommen werden. Wenn Eltern oder (Beratungs-)Lehrer einen kostenlosen "Klartext reden!"-Informationsabend an ihrer Schule organisieren wollen, können sie auf der begleitenden Internet-Seite www.klartext-reden.de eine Anfrage abschicken. Das
"Klartext reden!"-Team stellt dann einen fachkompetenten Referenten zur Verfügung, stimmt den Termin ab und hilft bei der Organisation. Das begleitende Online-Training der Initiative können Eltern unter www.klartext-elterntraining.de absolvieren.

Quelle und Kontaktadresse:
(BSI) Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e.V.
Dipl.-Volksw. Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin
Urstadtstr. 2, 53129 Bonn
Telefon: (0228) 53994-0, Fax: (0228) 53994-20
E-Mail: info@bsi-bonn.de
Internet: http://www.bsi-bonn.de
(dvf, rf)